klw_logo

Startseite
Wir über uns
Kaminabende
Seminare / Workshops
Themen - Gesprächskreise
Printmedium
Hotline + Weiterempfehlungen
Mitgliederinfo
Kooperationen

aktuelle Termine



Kaminabend München

Wir wünschen eine erfolgreiche Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und alles

News / Neuigkeiten



Neues Urteil zur Pensionszusage: So sorgen Sie für Ihren Lebenspartner

Besteht ein Anspruch auf Witwenrente nur für die "jetzige" Ehefrau, hat eine neu


Neues Urteil: Anforderungen an das nachvertragliche Wettbewerbsverbot

Enthält das nachvertragliche Wettbewerbsverbot für einen Arbeitnehmer keinen Anspruch auf


Keine Chance: Gericht darf Fahrtenbuch anordnen

Die Behörde kann gegenüber einem Fahrzeughalter (auch: Firma, Unternehmen) für ein oder me


Das neue Transparenzregister: Was Sie als Geschäftsführer dazu wissen müssen

Mit dem neuen Geldwäsche-Gesetz wird europaweit auch ein zentrales sog. Transparenzregiste

News / Neuigkeiten


08.06.2017 12:44

Neues Urteil: Anforderungen an das nachvertragliche Wettbewerbsverbot

Rubrik: Nachrichten

Enthält das nachvertragliche Wettbewerbsverbot für einen Arbeitnehmer keinen Anspruch auf eine sog. Karenzentschädigung, dann ist die Vereinbarung von vorne herein unwirksam. Auch dann, wenn im Arbeitsvertrag eine sog. salvatorische Klausel vereinbart ist, nach der bei Unwirksamkeit einer Vereinbarung eine "dem Willen der Vertragsparteien am nächsten kommende" angemessene Regelung gelten soll (BAG, Urteil vom 22.03.2017, 10 AZR 448/15).

ACHTUNG: Das gilt nicht für Sie
Wenn Sie einen Mitarbeiter nachvertraglich binden wollen, geht das nur, wenn eine Karenzentschädigung vereinbart wird ($ 74 Abs. 2 HGB).
ACHTUNG: Das gilt aber nicht für den Geschäftsführer selbst. Ihr nachvertragliches Wettbewerbsverbot ist grundsätzlich auch ohne Anspruch auf Karenzentschädigung wirksam vereinbart. Diesen Anspruch müssen Sie also schon vorab beim Vertragspoker um Ihren Anstellungsvertrag durchsetzen.

Eingereicht von:
Dipl.-Volkswirt und Chefredakteur Lothar Volkelt
Haufe Lexware GmbH & Co. KG
"Lexware gmbh-news", Ausgabe Juni 2017
Fraunhoferstr. 5
82152 Planegg
Tel. 0 89 / 8 95 17 - 0
www.haufe-lexware.com




Geschäftsführer
K.-L. Wagner



 Home | Impressum | Datenschutzhinweis | Suche | Sitemap